Berlin-sofort / Touristeninformation

Touristeninformation, Infos und Tipps für Berlin Touristen

Haus des Lehrers

Bereits 1908 wurde am Alexanderplatz ein Lehrervereinshaus erreicht. Das Gebäude wurde jedoch im 2. Weltkrieg zerstört. Das heutige Haus des Lehrers auf dem Berliner Alexanderplatz wurde nach 2-jähriger Bauzeit 1964 eröffnet. Es wurde in der typischen DDR Architektur gestaltet. Es ist ca. 54 m hoch und hat 12 Etagen. Das markanteste Teil des Hauses ist ein riesiges Gemälde an der Außenfassade. Es umschnürt das Gebäude wie eine Art Bauchbinde und ist ca. 7 m hoch und 125 m lang. Der gesamte Gebäudekomplex wurde nach der politischen Wende in 2 Jahren Bauzeit bis 2004 denkmalgerecht saniert. In der DDR hat das Gebäude als Stätte der Begegnung für Lehrer gedient. Heute wird es nur noch als Bürogebäude genutzt.

Nahverkehr:
S-Bahnhof Alexanderplatz: S3, S5, S7, S75, S9
U-Bahnhof Alexanderplatz: U2, U5, U8

 

Ferienwohnungen in der Nähe:

Ferienwohnung Nr.843

Ferienwohnung Nr.1306

Haus des Lehrers