Berlin-sofort / Touristeninformation

Touristeninformation, Infos und Tipps für Berlin Touristen

Alexanderplatz Berlin

Der Alexanderplatz ist einer der bekannteste Plätz in Berlin. Er liegt in Berlin Mitte. Er erhielt seinen heutigen Namen durch Friedrich Wilhelm III.  Anlässlich eines Besuchs des russischen Zaren Alexander I veranlasste er ihm zu ehren  1805 die Umbenennung von „Königs Tor Platz“ in „Alexanderplatz“.

Anfang des 19. Jahrhunderts war der Alexanderplatz bereits ein sehr wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Wo damals von Pferden gezogene Omnibusse verkehrten fahren heute im Minutentakt Busse, Straßenbahnen und S-Bahnen in alle Richtungen.

Die Gebäude am Alexanderplatz wurden im Zweiten Weltkrieg stark zerstört. Es entstanden im Zuge des Wiederaufbaus viele moderne Gebäude. Markant sind das Haus des Lehrers und die Kongresshalle und natürlich der Berliner Fernsehturm. 1969 wurde die berühmte Urania-Weltzeituhr fertig gestellt. Noch heute ist sie ein beliebter Treffpunk. 

2007  wurde eines der größten Berliner Einkaufszentren Berlins „ Alexa“ eröffnet. Auf dem Alexanderplatz werden Veranstaltungen und Märkte abgehalten.

Nahverkehr:
S-Bahn Alexanderplatz Bahnhof: S3, S5, S7, S75
U-Bahn Alexanderplatz/Grunestr. U2, U5, U8

 

 

Ferienwohnungen in der Nähe:

Ferienwohnung Nr.1214

Ferienwohnung Nr.1311

Ferienwohnung Nr.1152